Kontaktieren Sie uns

Wir sind 24 Stunden, 7 Tage die Woche, für Sie erreichbar

Telefon-Nr.+49 (211) 30154899

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

PayPal

König Brandschutz GmbH

Schaum-Feuerlöscher

Es gibt 10 Produkte.

Unterkategorien


Schaum-Feuerlöscher

Was ist ein Schaumfeuerlöscher?

Anstatt mit einem Löschpulver können Brände auch mit einem Schaumfeuerlöscher bekämpft werden. Das Funktionsprinzip ist folgendermaßen: In einem unter hohen Druck stehenden Metallbehälter befindet sich eine gewisse Menge Schaum. Der Inhalt ist abhängig von der Größe und liegt zwischen zwei und neun Liter. Bei der Betätigung spritzt der Schaum unter hohem Druck in einem breiten Strahl aus der Düse. Aufgrund der Düsenkonstruktion kann eine breite Fläche abgedeckt werden.

Der Schaum erstickt die Flammen, weil er ihnen den Sauerstoff entzieht. Dadurch lässt sich ein Feuer recht einfach und wirkungsvoll bekämpfen. Der größte Vorteil beim Löschen mit Schaum besteht darin, dass sich der Schaum hinterher wieder ohne große Mühe entfernen lässt. Falls der Schaumfeuerlöscher in der Wohnung benutzt werden muss, entstehen zwar Brandschäden, die das Feuer bereits angerichtet hat, aber keine Schäden durch den Löschschaum. Da schon eine leichte Bedeckung der Flammen ausreicht, reicht der Inhalt eines Schaumfeuerlöschers auch zur Bekämpfung etwas ausgedehnter Brände.

Wann wird ein Schaumfeuerlöscher üblicherweise eingesetzt?

In erster Linie werden Feuerlöscher mit Schaum in Wohnungen genutzt. Sie eignen sich insbesondere für Feuer, die gerade ausgebrochen sind. Deshalb sollte sich ein Feuerlöscher immer in unmittelbarer Nähe zu einer Gefahrenquelle befinden. Werden kleinere Feuer rechtzeitig bekämpft, lassen sich größere Brände sehr gut vermeiden. Am häufigsten sind Schaumfeuerlöscher in folgenden Gebäuden zu finden:

  • Private Wohnungen
  • Büroräume
  • Arztpraxen
  • Hotels
  • Restaurants

 

Da mit diesen Geräten Feuer der Brandklassen A und B gelöscht werden können, eignen sie sich für die aufgelisteten Bereiche besonders gut. Zur Brandklasse A gehören bekanntlich feste brennbare Stoffe. Zur Klasse B gehören brennbare Flüssigkeiten. Brennbare Flüssigkeiten und Feststoffe finden sich fast überall an. Deshalb sind die Schaumfeuerlöscher auch universell einsetzbar.

Fazit

Schaumfeuerlöscher sind einfach in der Handhabung. Zudem entzieht der Löschschaum dem Feuer den zur Verbrennung wichtigen Sauerstoff. Besonders vorteilhaft ist die problemlose Beseitigung des Schaums nach dem Löschen.