Erste-Hilfe-Koffer

Der richtige 1. Hilfe Notfallkoffer kann Leben retten

Ein Erste-Hilfe-Koffer sollte in keinem Haushalt fehlen. Aber auch in Büros, der Werkstatt oder öffentlichen Einrichtungen sollte stets ein Koffer auffindbar sein, der die wichtigsten Hilfsmittel beinhaltet. Für die Erstversorgung sind einige Erste-Hilfe-Accessoires unumgänglich. Man hat die Möglichkeit ein komplettes Erste-Hilfe-Set bei Brandschutz24shop.com zu erwerben. Somit muss man die einzelnen Inhalte nicht selbst auswählen. Falls man jedoch doch lieber auf die Selbstausstattung zurückgreift, so sollte man unbedingt einige Hilfsmittel einpacken.

Was in einen Erste Hilfe Koffer hinein gehört

In erster Linie müssen unbedingt Mullbinden und Heftpflaster darin zu finden sein. Darüber hinaus stellt eine Rettungsdecke ein wichtiges Accessoire dar, sodass bei Unterkühlung schnell geholfen werden kann. Weiterhin sollten Scheren, ein Verbandstuch, Einweghandschuhe und Wundschnellverbände niemals fehlen. Dreieckstücher, Kompressen, Desinfektionsmittel und Fixierbinden sind ebenso wichtig. Die Mengen der einzelnen Inhalte können selbst bestimmt werden. Darüber hinaus findet man immer öfter Defibrillatoren, die zwar nicht zur Grundausstattung gehören, jedoch trotzdem viele Vorteile mit sich bringen. Im Ernstfall haben diese schon oftmals Leben gerettet. In den eigenen Wänden finden die meisten plötzlichen Herztode statt. Mit einem Defibrillator kann dem Betroffenen in der Not geholfen werden. Des Weiteren sollten auch Medikamente und Schmerzmittel enthalten sein. Diese können zwar in der Regel keine Leben retten, jedoch können im Notfall Schmerzen gelindert werden, sodass dem Patienten das Warten auf den Notarzt erleichtert wird. Solche Medikamente kann man in jeder Apotheke erhalten. Hierbei reichen schon Schmerzmittel, wie Aspirin vollkommen aus. Dieses hilft nämlich nicht nur bei Kopfschmerzen, sondern auch bei Fieber, Zahnschmerzen und anderen kleinen Krankheiten. Auch ein paar heilende Salben sollten in demNotfallkoffer enthalten sein. Am besten wird dieser jedoch nach den eigenen Bedürfnissen befüllt. Krankheiten, die häufig festgestellt werden, sollten immer schnell behandelt werden können. Vor Kindern sollte der Verbandskoffer nicht zugänglich sein, da diese eventuell Medikamente einnehmen könnten, die ihnen Schaden zufügen. Ein Erste Hilfe Koffer macht jedoch nur dann Sinn, wenn er im Notfall wirklich einsatzfähig ist. Mindestens einmal im Jahr sollte das Verfallsdatum der einzelnen Mittel überprüft werden. Viele Menschen haben einen solchen Koffer bereits mehrere Jahre im Haus stehen ohne einmal herein zusehen. Falls dann wirklich mal ein Familienmitglied erkranken sollte besitzt man zwar einen Notfallkoffer, jedoch bringt einem dieser nicht viel. Auch Firmen sollten in regelmäßigen Abständen die Medikamente austauschen, um höchste Sicherheit gewähren zu können.

Wer oft Sport betreibt, der sollte darüber hinaus noch weitere Mittel in den Koffer packen. Hierin sollten noch Kühlspray, Kältekompressen und stützende Bandagen enthalten sein.

Spezielle Erste-Hilfe-Koffer müssen Unternehmen, wie Baustellen, aber auch Kindergärten und Schulen, immer vor Ort bereitstellen. Dies ist im Gesetz verordnet. In diesen Koffern sind zusätzlich Materialien, wie Fingerkuppenverbände und Augenkompressen enthalten. Außerdem muss die doppelte Menge des Verbandmaterials enthalten sein. Wer sich hieran nicht hält muss mit hohen Strafen rechnen.

Brandschutz24shop.com bietet eine breite Auswahl an Verbandskoffern. Man kann sich hier zwischen verschiedenen Ausstattungsmerkmalen entscheiden. Aber auch Verbandsschränke, die sich für zu Hause eventuell noch besser eignen, können hier zu sehr fairen Preisen erworben werden. Wer seinen Koffer erweitern möchte hat darüber hinaus auch die Möglichkeit Defibrillatoren und andere Hilfsmittel zu erhalten.


BS-shops UG

Kontaktieren Sie uns

Wir sind 24 Stunden, 7 Tage die Woche, für Sie erreichbar

Telefon-Nr.+49 (211) 301 548 99

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Zahlungsarten

Zahlungsarten